Skip to content

Tips für Anrufe beim Ermittlungsausschuss

21. Oktober 2015

Liebe Genoss_Innen,

 

bitte achtet darauf, wenn Ihr im Umfeld von Demonstrationen eine Festnahme beim Ermittlungsausschuss meldet, dass möglichst folgende Angaben über den oder die Festgenommenen vorhanden sind und weitergegeben werden können:

Vor- und Nachname

Geburtsdatum

Tatvorwurf (also nur, was die Polizei ihm vorwirft)

Ob und wohin genau die Person weggebracht wird.

 

Ihr erleichtert uns damit ungemein die EA-Arbeit bzw. ermöglicht diese durch möglichst vollständige Angaben erst.

 

Diesbezüglich legen wir Euch auch gerne nochmal den Reader der Roten Hilfe zum Thema Bildung von Bezugsgruppen ans Herz, welchen Ihr hier und hier finden könnt.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.